Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]         
Home ] Weiter ]          [ Autor ]

 

    
 

Vorwort

 

 

Vorwort

 

Jeder Mensch ist wie ein großes, von Meisterhand gefertigtes, buntes Mosaikfenster!
Wir betreten einen besonderen, vielleicht sogar einen heiligen Raum. Eine ganz eigene Stimmung empfängt uns. Sie ist ganz wesentlich bestimmt durch das Spiel von Licht und Farben und durch das Kunstwerk selbst. Tausend verschiedene Teile - in tausend verschiedenen Formen, Farben, Stärken und Lichtbrechungen, zusammengefügt zu einem einzigartigen und einmaligen Ganzen. - Staunen macht sich breit, Ehrfurcht - und dann Neugierde, an diesem Wunderbaren teilhaben zu dürfen, Einzelheiten zu erkennen und Anregung mitnehmen zu dürfen für das Eigene. - Denn das Kunstwerk verändert sich ständig. Das Staunen nimmt kein Ende! 

Dieses Buch vermag nur einige Mosaiksteinchen anzusprechen. Doch, weil die Vielfalt so groß und auch die Betrachtungsmöglichkeiten von Gleichem immer wieder verschieden, spannend und interessant sind, wird dieses Buch ständig fortgesetzt. Es wird keine Wiederholungen geben, außer der, dass es immer wieder darum geht, in der je eigenen Realität glücklicher und erfüllter leben zu lernen.
 

Früher gab es zu Berggipfeln keine Wege. Nur besonders Ausdauernde und Wagemutige konnten sie in wilder Kletterei erreichen. Immer verbunden mit hohem Risiko. Heute ist das anders. Es wurden Wege und gesicherte Pfade angelegt und entsprechende Wanderkarten gezeichnet, so dass nun praktisch jeder sein Gipfelglück erreichen kann.  Leichter und mit weniger Risiko. Es ist also besser geworden - für  alle.

Auch die Wege menschlicher Eigenentwicklung sind nicht mehr nur besonders Mutigen vorbehalten, sondern auch hier gibt es heute viele Informationen und Anregungen, den ganz persönlichen Weg leichter zu finden. Für Menschen, die das möchten.

Streiten - spielen  - verbinden

gestalten  - handeln - genießen - dazulernen

lachen - weinen - schwingen

spüren - klären - prüfen - entscheiden

ausdrücken - teilnehmen - geschehen lassen

Bewegung - Vielfalt - Freiheit

Träume - Ereignisse - Krisen

entwickeln - begegnen - Gleichgewicht

Beziehung - Achtsamkeit

Respekt - Miteinander - Liebe

usw. usw.

Ein Konzert von 'Beziehungen' - und ICH bin der 'Dirigent'!

Mosaik will anregen, auch hin und wieder provozieren, auch immer wieder informieren.

Mosaik beruht nicht auf erlerntem, studiertem oder angelesenem Wissen, sondern auf eigenen Erfahrungen:
 

Der Mensch - auf seinem Entwicklungsweg 

Da sitzt ein Mensch und betrachtet aufmerksam ein Ereignis, eine Stelle in seinem Leben (eine Situation, eine Reaktion, ein Wort, ein Gefühl, einen Konflikt, ein Verhalten usw.), weil es ihm wichtig ist, die Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen. Und tatsächlich entdeckt er nach einer Weile einiges, was er so bisher noch gar nicht gesehen hat.
Er freut sich und sagt sich: “Es lohnt sich also, genauer hinzuschauen und hinzuhören!”

Nach einiger Zeit fällt ihm diese Stelle wieder ein - und er betrachtet sie erneut. Diesmal genauer, nämlich mit einer Lupe. Sorgfältig sucht er die bestmögliche Vergrößerung - und entdeckt zu seiner Überraschung mehr, als er in diesem Zusammenhang bisher schon gewusst hat. Danach geht er, hoch-zufrieden und voll Freude in seinem Leben weiter.

Wie zufällig, erinnert er sich nach einer weiteren Zeit wieder daran. Er könnte diese Gedanken einfach ignorieren und zur Seite schieben. - Doch das tut er nicht, sondern er widmet sich erneut dieser Stelle. Weil es ein sonniger Tag ist, nimmt er seine Lupe und lenkt gebündelt Sonnenlicht darauf, um sie noch heller auszuleuchten und besser erkennbar zu machen. Er ist neugierig. - Plötzlich sieht er neue Zusammenhänge, die er so bisher gar nicht geahnt hat. Erstaunt fragt er sich, wieso ihm diese erst jetzt und nicht schon früher aufgefallen sind. Da merkt er, dass die gebündelten Sonnenstrahlen an dieser Stelle ein Loch in die Oberfläche gebrannt haben und er so einen kleinen Ausschnitt der darunter liegenden Schicht sehen konnte. Voll Glück über die so zusätzlich gefundenen Schätze, geht der Mensch in seinem Leben weiter.

Nach einer weiteren Weile fällt dem Menschen erneut diese Stelle ein. Er meint zwar, schon wirklich alles eingesammelt zu haben, was es hier zu überlegen und zu finden gibt, aber, weil Überraschungen wirklich von einem Augenblick zum nächsten passieren können, hält er ein und richtet seine Lupe im Sonnenlicht erneut darauf, auf die Schicht darunter. Er schaut und schaut, leuchtet jedes erreichbare Winkelchen aus und sieht plötzlich, dass sich dünner Rauch kringelt. Zu seiner Freude erkennt er, dass nun auch diese Schicht ein kleines Loch hat, das den Durchblick in eine weiter darunter liegende Schicht ermöglicht. Wieder findet er Überraschendes und Bereicherndes.

Gewitzt durch diese Erfahrungen, schaut er seitdem nicht nur rückblickend einzelne Ereignisse genauer an, sondern auch ganz allgemein immer sorgfältiger hin, hört aufmerksamer zu, hinterfragt genauer und findet so nach und nach immer mehr und aktuell eigene Antworten auf die Rätsel des Augenblicks, der Welt und seines Lebens.

Die Fragen  “Wer bin ich? Wie bin ich? Wie will ich immer mehr sein?”  bekommen so immer neue Antworten: Mosaiksteinchen in einem wunderbaren und einzigartigen Puzzle, das ‘chaotisch, lebendiges Leben’ heißt.
 

Mögen viele Anregungen Sie, liebe Leserinnen und liebe Leser, finden!
Das wünsche ich Ihnen von Herzen!

Ihr       Gerhard Salger

 

 

 
A&L erl.

______________________________________________________________________________________________________________________

Jan.06, üa.05.16
  

 

siehe auch:

Botschaften(Signale,Hinweise)      Chancen     Eigen-Kompetenz/-Verantwortung      Entscheiden      Entwickeln      Geschichten      Ich will     Mensch      Roter Faden8(1.9)     Spüren     Träume    Vielfalt     Wege     Wer / Wie bin ich?

 

 

 

Die Verweise auf einschlägige Texte in ALLTAG bzw. LABYRINTH sind vor allem bei den o.a. Einzeltexten! 

 

 

>ZL

ALLTAG:
Haltung     Löcher (Neues Denken und neues Handeln)     Sichtweisen (Weltbild)     Sinn (praktizierender 'Mensch')    
Ziel-Sätze   (Unterbewusstsein, Unehrlichkeit [authentisch?] - SELBST-gestaltende Visionen)     
Meditatives Gehen/Laufen (sich genauer spüren + wichtig nehmen + verbessern + genießen lernen) 
  
 
LABYRINTH.
Wilde Blumen (Ver-Spannungen) 

 

 
A&L erl.

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]             Home ] Weiter ]        

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse werden künftig und nach und nach abgeschaltet
                                                                                           Ersatz:  Hinweise unter "Buchstaben"

BB    C-D    EE    FF    GG    H-I-J    KK    LL    MM    N-O-P    Q-R 

Sa-Sh    Si-Sz    T-U    VV    WW    X-Z 
  
 

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter