Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]         
Zurück ] Home ] Weiter ]          [ Autor ]

 

 
    

Brainstorming 

 

 

 Brainstorming 1

 ist offen, interessiert und neugierig!

 

Da gibt es eine Aufgabe / eine Situation / ein Problem.

Einige kapseln sich ab, mit inneren und äußeren (unzutreffenden!) Behauptungen, wie z.B.: "Das geht schon, das kann ich schon, das schaffe ich, da brauche ich weder Hilfe, noch Unterstützung von Außen." - "Da will ich mit anderen nicht reden, sonst bin ich gezwungen, deren Ratschläge oder Meinungen umzusetzen oder mich zu rechtfertigen - und das will ich nicht." usw.

Doch der Neugierige weiß um seine eigenen guten Ideen - und um die vielen, guten Möglichkeiten, die es sonst noch gibt, die für ihn aber im Moment nicht verfügbar sind.

Er / Sie fragt also -
macht Brainstorming -
schildert (erzählt) die eigene Situation und die eigenen Vorstellungen und -
möchte dazu nun auch andere Ideen, Gedanken, Praktiken, Erfahrungen kennen- und verstehen lernen:

"Wie würdest du / wie würdet ihr die von mir geschilderte Situation angehen?
Nur Brainstorming!
Ich bitte dich / euch um Beteiligung, also um Ideen- und Vorstellungs-GESCHENKE.
Die einzelnen Inhalte nehme ich gerne auf, will mich dazu aber nicht äußern. Ich will sie in mir wirken lassen und dann sehen, zu welcher eigenen Entscheidung ich kommen werde, die FÜR MICH persönlich dann auch stimmt.
Ich danke schon im Voraus für jede Anregung!"

Und jetzt geht es nur noch ums Einsammeln.
Vermutlich wird sich jeder Gefragte gerne beteiligen.

Und dann ums Auswerten.
Besonders wertvoll ist, dass das eigene Unbewusste immer mithört und auch alles aufnimmt.
Der 'innere kreative Teil' wird 'eigene, neue und höchst-persönliche Lösungsideen' ins Bewusstsein kommen lassen, so dass dann (gleich oder später oder nach mindestens einmal darüber schlafen) die Entscheidung für ein bestmögliches, momentanes, eigenes und authentisches Tun fallen kann.
Ein gutes Gefühl dazu bestätigt, dass es so persönlich stimmt!

Dann kann es freudig und zuversichtlich losgehen!

In der Regel sind so gewonnene Lösungsideen besser und ausgewogener, als abgekapselte Alleingänge.
So macht es auch mehr Freude und mehr Verbindung für alle Beteiligten.

 

 

 Zt1           
Austauschen           
Teilen           
Dialog          

Austauschen:
"Wenn Sie einen Apfel haben und ich einen Apfel habe und wir diese Äpfel dann austauschen, dann haben Sie und ich immer noch einen Apfel. Aber wenn Sie eine Idee haben und ich eine Idee habe und wir diese Ideen austauschen, dann wird jeder von uns zwei Ideen haben." 
(George Bernard Shaw)

Ergänzungen des Autors:          

Das braucht allerdings Neugierde und Offenheit und die Bereitschaft sich selbst und das Du so anzunehmen und so zu lassen, wie es für jeden JETZT eben gerade ist - und vielleicht sogar zu staunen. Und  - jeder darf sich verändern und weiterentwickeln wann und wie er es für sich will!

Und wenn der Austausch         
schriftlich ist         
(z.B. über eine Liste         
im Internet):        

Wer sich anregen lassen mag, der möge das zum Anlass für höchst-persönliches Tun nehmen.
Wer etwas von sich beitragen (teilen) mag, der möge auch dieses tun. Anregungen sind immer willkommen - sicherlich auch noch für ein paar andere.
Und wer die Stirne runzeln und sich verweigern will, der möge auch dieses mit Genuss tun.
Ob das jeweilige Tun zu mehr Freude beiträgt, kann jeder spüren, wenn er aufmerksam sein mag.

von  Brainstorming  auch an  > Austauschen  > Gespräche  > Meinung  > Sichtweise     Erg.  > Annehmen  > Aufmerksam  > Entscheiden  > Entwickeln  > Freude (nicht:nur fun!)  > Genießen  > Jetzt  > Lassen  > Miteinander  > Neugierde  > Offenheit  > O.k.  > Selbst  > Spüren  > Staunen  > Tun  > Verändern/Verbessern  (11.16)     
Einfügung: Austauschen/Teilen/Dialog

 

 

 

F-ok
Zt=Zwischentext
ZL = in der Zentralen Linkliste vorgemerkt

_______________________________________________________________________________________________________________________

Mai 14(1, Zt1), April 20 (Zt1neu)
  

 

siehe auch:

Aufmerksamkeit     Austauschen (teilen/Dialog)     Authentisch     Eltern   Erziehen2    Familie(4)    Fragen   Gefühle(4-auch ungute + Illusionen)       Haltung(Zt3-lösungsorient.Gespr.)     Heilen3    Kennen-lernen5     Kinder     Konflikte     Krisen      Kritik5    Leichtigkeit       Lösungen(Einigen)    Meinung   Probleme   Ratschlag     Roter Faden7(1-9)      Schule    Sichtweise

 

 

 

Die Verweise auf einschlägige Texte in ALLTAG bzw. LABYRINTH sind vor allem bei den o.a. Einzeltexten! 

 

 

>ZL

ALLTAG:
Botschaften (Signale)     Dialog & Diskussion (d-fund)     Dialog und Partnerschaft     Haltung      Mensch-werden (A-Fugru)      Mensch-sein (C-Fugru)       Sichtweisen (Weltbild)        Sinn (praktizierender 'Mensch')       Stehen     Zauberbogen (Grund-Entspannung?) - Der     
Ziel-Sätze   (Unterbewusstsein, Unehrlichkeit [authentisch?] - SELBST-gestaltende Visionen)  
Meditatives Gehen/Laufen (sich genauer spüren + wichtig nehmen + verbessern + genießen lernen)
 
LABYRINTH:
Joker     "Shake hands" - mit den Augen (das Schöne beachten, wertschätzen und loben!)

 

 

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]             Zurück ] Home ] Weiter ]        

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse werden künftig und nach und nach abgeschaltet
                                                                                           Ersatz:  Hinweise unter "Buchstaben"

AA    BB    C-D    EE    FF    GG    H-I-J    KK    LL    MM    N-O-P    Q-R 

Sa-Sh    Si-Sz    T-U    VV    WW    X-Z 
  
 

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter