Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]         
Zurück ] Home ] Weiter ]          [ Autor ]

 

 

  
    

 Bücher2 / Inhalte

  Bücher1 / Hinweise

für den eigenen Computer

KOSTENLOS und UNVERBINDLICH

 

 

Die PdF Dateien "Magie + Wege"

 ‘Magie im Alltag’  und  ‘Wege zum Glück’, die PdF Dateien, sind natürlich keine Rezepte,
sondern nur Anregungen,
es nun einmal auch anders (so oder ähnlich) zu probieren und dann zu prüfen,
ob sich eine Ergänzung des Bisherigen in der eigenen Art lohnt.
Dabei und dadurch wünsche ich viel / mehr im eigenen Körper spürbare Freude!

 

 

 Inhalt 1

 Magie im Alltag

Vorwort(X)              Damit und weil +  Vielfalt + Wege  +  Die Zeit ist reif!   (Realität?)   4S   (4-7)

Angst(X)                  und andere belastende Gefühle    3S      (8-10)

Bedürfnisse(X)        Was sind Bedürfnisse?      3S        (11-13)

Beziehungen(X)      Beziehungs-Check für Lebenspartner      6S         (14-19)

Botschaften(X)        wollen hinweisen: "Das betrifft MICH!" + ICH-Botschaften!"      3S    (20-22)

Dagegen(X)             (kritisieren) – Das gefällt mir nicht! Das will ich nicht! 
                                       Da wehre ich mich dagegen!  !                                         4S     (23-26)

Egoist(X)                         ICH-Egoist   +   DU-Egoist         3S         (27-29)

Eigen-Kompetenz(X)         Eigen-Verantwortung + Möglichkeiten          5S     (30-34)

Entscheiden(X)                 Prozess +. Auftrag + Richtung       2S      (3536)     

Ernst(X)                gespannt und verbissen  (Gegensatz: weiches Lachen)   3S   (37-39)    

Fragen(X)                Hunger, Regeln und dann?         9S       (40-48)  

Freude(X)                        Defizite + Ungute Gefühle + immer
                                                                   mindestens 2 Fragen!     3S     (49-51) 

Freundschaft(X)      einmaliger Kommentar > ehrliche Meinungsäußerung     3 S  (52-54)

Kennenlernen(X)     echte Schönheit, Fassade, Liebe. Gegenseitig     5S     (55-59)

Meditatives Gehen / Laufen(X)       sich genauer spüren + wichtig nehmen,
       verbessern + genießen lernen   (Aufmerksamkeit)  +  In Bewegung + Sein   10S   (60-69)

Meinung(X)             Austausch, miteinander reden   (teilen)   7S     (70-76)

Partnerschaft(X)      mit viel Freude, Leichtigkeit und Lachen von Herzen  + 
                                                              Vertrag + Geld + gleichberechtigt     11S     (77-87)    

Schönheit(X)             Spiegel, die anderen, ich, müssen, JA       4S       (88-91)    

Schritte > kleine(x)     Klarheit, gute Lösungen, Ergebnisse, Selbst-Liebe  2S   (92-93) 

Sichtweisen(1)    verschiedene -     FÜR (friedlich) – und NICHT GEGEN (kriegerisch)   9S
    (auch:  Schilderung einer kriegerischen Auseinandersetzung > schrecklich!)
    (94-102)

Sichtweisen(2)                           Ich und die Welt?    7S     (104-109)

Sinn(x) - Was will ich?     weigern, Freude, Gut tun, Geschenk, Lage  12  (110-121)

Verhandeln(X)         + einigen +  win+win    > Gespräche/Sichtweisen/Streit   7S  (122-128)

Verschieden(X)           Jeder ist immer vom anderen "verschieden"!   (3)   (129-131)

Vielfalt(X)                und Lebendigkeit        3S         (132-134)

Vorbilder(X)        und Möglichkeiten     6S     (135-140)   

Zauber(X)                verzaubern  und Partnerschaft   7S     (141-147) 

Ziele(X)                    und das gefesselte Kind ……2S  (148-149)

Why not-Ziel-Sätze(X)                 Why not? Go and get it!      18S    (150-167)

Vorletzter Beitrag:    Zeit(ZS)              Keine? Leben? Für was?   7S   (168-174)
                     Zeit6                               Bild (Schließe Vergangenes ab ...)

Letzter Beitrag(X)                    Autor        1S     (175)

     Bearb.Hinw. > unten!    bis  28.07.18   (WURDE SPÄTER GERINGFÜGIG ERGÄNZT)
  

 

                                          ??                          Magie im Alltag                                 ??

??      ?? 

:-)))

 

 

 

Inhalt 2

 Wege zum Glück

WEGE zum GLÜCK

Aufpassen(x)  /  Gefühle  Damit und weil   = auch VORWORT    5S    5-9

Ärger(x) und Wut            drücken wichtige Signale aus     4S     10-13

Anders(x)              verschieden, abschauen, Vorbild / mich bereichern oder überwiegend 
              außen (ab-)werten, urteilen, ärgern, schimpfen, besserwisser-wollen?   3S   14-16

Anfang(x)              Beziehungen; Partnerschaften, Perlen zählen (Freude?)  6S  17-22

Basis(x)                 Wie geht es weiter? + Knackfragen + Zusammenfassung

Bedürfnisse(x)                zufrieden, wohlfühlen, Defizite     1S   26

Bewegungsprogramm(x)             Bewegungstraining > Meditatives Laufen,     2S
                            Stehen, spielerisches Bewegen + Ergänzungen. – Ein GEWINN?

Bewusst(x)                      ist etwas, wenn es klar ist!     1S   29

Beziehung(x)                   Immer eine Herausforderung!   6S    30-35

Beziehungskonto(x) und Liebe      Lebensgefühl, Checkliste,  Was ist Liebe?  2S 36-37

Chancen(x)            Liebe deinen Nächsten wie DICH SELBST! 
       mehr  AUCH + 'sowohl – als auch', weniger  'entweder-oder' + Arbeitshypothese: 5S  38-42

Chaplin(X) Charlie – Selbstliebe          aus  seiner Rede anlässlich seines 70.GT  2S. 43-44
--Authentisch sein + Vertrauen + Reife + Ehrlichkeit + Selbstliebe + Demut + Bewusstheit + Herzensweisheit + Leben--

Energie1(x)              Möglichkeiten, Wirkungen?   Laotse: Beitrag zum Leben.   5S  45-49
    Wie geht der Energie-Einsatz einfacher – und mit mehr Freude? Sinnloser Energie-Einsatz!
    Verbessern geht nur mit vorher "Spüren"!

Energie2(x)                         ziellos, Energie-bewusste 'innere' Haltung    6S   50-55
                                               Leben, Kleidung und Schuhe

Entscheiden(x)                Bequem und mehr vom Gleichen?
                             Gute Entscheidungen verlangen 3-fach gute Verbindungen! Kopf oder Zahl?   2S   56-57

Entwickeln(x)                      Freude, Selbst-Liebe und Lebensqualität?   1S   58

Erfolge(x)             +  Anerkennung + Niederlagen + lernen  und entwickeln    1S   59
                                   (auch Kinder, Erwachsene, Fehler und Schmerzen)                        

Fragen1(x) und Hinterfragen     Möglichkeiten, Spüren, Betriebsblindheit  2S  60-61

Fragen2(x) und Hinterfragen     Geschenk, Respekt, Helfer, verbinden   6S  62-67

Frieden(x)                       verstehen, miteinander reden, Interesse, 3S  68-69
                          fragen + hinterfragen, zufriedener Mensch?

Gefühle(x)                       beachten, begleiten, sind entscheidend,   4S   70-73
Signale, Botschafter, Soldat > Befehl zu töten(?)

Gesundheit(x)                    Schuld, Krankheit, Schmerzen, Stunde der Wahrheit?   3S  74-76

positiv oder negativ - siehe besonders: Charlie Chaplin

Glück(x)      auf Rezept – Erwartungen, andere sollen tür mich tun - und Liebe   3S   77-79

Grundsätze(x)                 des eigenen Lebens? Eigene Entscheidungen!?
                    Einstellung / Haltung                                                1S   80

Körper(X)          Achtsamkeit, Spannungsgleichgewicht, Spiegel, Gesundheit       4S.  81-84
                        Entspannung durch mehr Anspannung (Sport) + Reduzierung der Vorspannung,
                 Schmerzen u. Krankheiten, Verspannungen, Unwohl-Gefühle, Freudlosigkeit etc.

Kreuz(x)                          Symbol, Verbindung > Licht, Liebe, Leichtigkeit,   2S  85-86
                                   Freude, Lachen + Namasté, Politik heute? Sinn und Glück

Kritisieren(X)                   oder loben, auch wenn noch nicht besonders? 3S   87-89

                                            Gewalt gegen das DU! Eigenes! Anerkennung!

Lernen(x)              jeder ist für sich richtig und wichtig, verschieden,     3S    90-92
                           entscheiden, Welt in Ordnung bringen, kritisieren? wachsen?

Liebe(x)       verliebt, Enttäuschung, Ärger, Maskerade, besser kennenlernen, achten  3S  93-95

Liebe(Selbst-)(x)               siehe oben:    Chaplin Charlie  2S  43-44

Machen(x)         Was bringt mir das? Wirkungen? Bewusster? Nicht? Vormachen!   2S  96-97

Meditatives Laufen(x)     SEHR WICHTIG!    versteckte Spannungen   20S     98-117
                                                           entdecken und loslassen lernen (bewusster werden)

Respekt(X)               Schule, leben(tun), Haltung / Einstellung  7S    118-124

Selbst-Liebe(x)                  siehe oben:     Chaplin Charlie   2S   43-44

Sinn2(X)                   glücklich sein    1S  125

Tanzen(x)              Beweglichkeit, Spielen, neugierig, kreativ,
                                   Augustinus, probieren, tun, machen!      2S    126/127

Verschieden(x)         und miteinander, lernen und verinnerlichen, Verständnisfragen 1S.  128

Verstehen(x)          braucht "Fragen" und "Hinterfragen" (Frieden),   1S   129
          nicht  verletzt reagieren und (zurück-)schlagen

Warum(x)                             WAS + WIE + WANN ?     1S    130
Weil. Zurück in die Vergangenheit  oder  "Auf geht's zu neuen Zielen"??

Zufall(x)       achtsam sein, dem Spüren/Intuition vertrauen, neues Handeln!   1S   131

Letzter(X) Beitrag                 Autor    1S.    132

    Bearb.Hinw. > unten!    bis  28.07.18  (WURDE SPÄTER GERINGFÜGIG ERGÄNZT)
     für(2)    Bearbeitungsvermerk/e   vonBücher2/Inh.2    auch an (+Hinweise)  >    - - - - 
             Hinweise               >

 

 

Magie im Alltag + Wege zum Glück  können als Dateien für Ihren Computer
 KOSTENLOS und UNVERBINDLICH  mit Email  angefordert werden.  
 Danach sind Gebrauch / Verteilen / Weitergeben oder auch Löschen jederzeit möglich!
 Auch KOSTENLOS und UNVERBINDLICH!

 

 

 

Bücher 3 

 Umgehen mit Büchern, anderen Meinungen, Reden usw.

 

 

Bei Konflikten in der Partnerschaft empfehle ich das vorherige Lesen von   

MOSAIK, Partnerschaft (6) !

Auch dieser Text kann beitragen herauszufinden:

„Wer bin ich?
 Wie bin ich?
 Wo will ICH und FÜR MICH immer mehr hin (eigene Ziele).“

 

Denn Konflikte in der Partnerschaft haben immer ZWEI “gleichberechtigte“ Verursacher!

Bücher, andere Meinungen, Reden usw.

 

So ist es für den Schreiber oder Redenden, also den anderen!
 

 Für den Zuhörenden oder Leser
SOLLTE das immer nur Anregung zum
EIGENEN sein!
Wenn ER das FÜR SICH möchte!

 

Der Leser/Zuhörende hat mehrere
         Möglichkeiten der Reaktion:
- Er kann sich nach diesen Ausführungen
   richten, ihnen also Glauben schenken oder
- Er kann die vorgetragene Meinung des
   anderen – und damit auch  diesen -
   bekämpfen, kritisieren und auch dagegen
   sein,  obwohl es nur um die Sichtweise des
   Vortragenden/Redenden geht (auch wenn
    im Namen z.B. der Uni, der Wissenschaft
    etc. behauptet) oder
- Er kann das Gehöre als Denkanstoß und als
    Vergleichsgrundlage zum Eigenen nehmen.

 
Also aus Sicht von Lesern/Zuhörern NICHT abschalten (kritisieren oder gutheißen),
sondern nur aufmerksam ZUHÖREN
(NICHT urteilen), ggf. das EIGENE
suchen UND DANN vergleichen/prüfen:
Was bringt MIR mehr Freude/Wohlfühlen?

Der Leser/Zuhörende bekommt damit eine
zusätzliche (vielleicht anregende) Sichtweise
und hat nun ZWEI (die eigene und die andere).

 

Für MICH als Leser/Zuhörer usw.
 

Innerliches Denken: SO IST ES FÜR DICH!
 

NICHT kritisieren, argumentieren oder als falsch bezeichnen, vielleicht sogar verbessern, SONDERN

 
sondern so-lassen, annehmen (aha, so denkst DU)  und wertschätzen
 

Und SICH SELBST FRAGEN:
 

   Und wie denke und handle ICH in diesem
    Punkt?
 

   Wie geht es mir damit überwiegend?
   (eher  positiv/besser,  eher negativ/schlechter)
 

 Was mache ICH mit diesen Erkenntnissen?
   - eher nichts,

   - eher dazulernen und MICH weiterentwickeln?

 

  Wenn weiterentwickeln

-        Wie?    und

-        Wann fange ICH an?
ICH mache es FÜR MICH, nicht für dich,
auch nicht gegen dich.

 

Die Praxis der Gesellschaft, was also üblicherweise gemacht wird, ist irrelevant = unwichtig!

 

Die entscheidenden FRAGEN SOLLTEN IMMER LAUTEN:

UND WIE IST DAS FÜR MICH ? - (innen  und  aussen)

Wie fühle ICH MICH dabei? – Wie spüre ICH MICH?

Denn verändern/verbessern kann ICH niemals den anderen,
sondern immer nur MICH SELBST!  
(Ich entscheide FÜR MICH, niemand sonst!)

 

 

Zsfsng von Bücher(3)              

Umgehen mit Büchern,       
 anderen Meinungen,        
Reden usw.             

So ist es für den anderen!   
So ist es für dich!          

 Was immer von einem anderen geschrieben oder geredet wird: So ist es für den anderen!

Wichtig ist es, sich durch innerliches Sprechen von Inhalt/Person zu distanzieren und dem anderen
NICHT zu glauben, NICHT zu argumentieren, NICHT zu kritisieren, NICHT dagegen zu sein
(annehmen und so wertschätzen) sondern SICH SELBST FRAGEN zu stellen:
Wie denke/handle ICH in diesem Punkt? + Wie geht es mir damit überwiegend (eher  positiv/besser, 
oder eher negativ/schlechter)? +
Was mache ICH mit diesen Erkenntnissen (eher nichts oder eher
dazulernen und MICH weiterentwickeln? +
Wenn weiterentwickeln: Wie?  und  Wann fange ICH an?

      Bearb.Hinw. > unten!   
 
 

 

 

    fürZsfsngBü(3)    Bearbeitungsvermerk/e   vonBücher(3),Zsfsng    auch an (+Hinweise) > Anders > Anfang > Annehmen > Argumentieren > Dagegen > Entwickeln > Erkenntnis > Fragen > Gespräche > Glauben >
             Kritik > Meinung > Miteinander reden > Nicht > Selbst > Wertschätzung 01.19       Einfügung: Bücher(3)+Zsfsng - So ist es für dich (nicht für mich)!      Beitr.erl  + diese Hinw.erl. 17./18./19.01.19 
             Hinweise:. so ist es fuer dich, reden.umgehen, schreiben, innerlich, leise, distanzieren, denken, handeln, wie geht es mir, positiv, negativ, eher, wie und wann anfangen   er.
    Datei: 19.01.19

    für(1)    Bearbeitungsvermerk/e   von    auch an (+Hinweise)        angst, beduerfnis, beziehung, botschaft, dagegen, egoist, eigenkompetenz, entscheiden, ernst, frage, freude, freundschaft, kennenlernen,
               meditativ, gehen, laufen, meinung, partnerschaft, schoenheit, schritte kleine, sinn, was will ich, verhandeln, verschieden, // vielfalt, vorbild, zauber, ziele, zielsaetze, why not,  zeit, autor     erl. 29.07.18

 

F-ok
Zt=Zwischentext
ZL = in der Zentralen Linkliste vorgemerkt 
Zitate / Kurztexte-Sammlung
(>)A&L erl. =   Links für Alltag und Labyrinth wurden auf die neuen Adressen umgestellt!              
     Bearb.Hinw. > unten!   
     für    Bearbeitungsvermerk/e   von    auch an (+Hinweise)  >   
             Einfügung:                 Beitr.erl          + diese Hinw.erl.                           Hinweise:.                  Datei:

_______________________________________________________________________________________________________________________

Juni 18 (1+2)  //  Jan.19(3+Zsfsng-zus), Aug.21(3+Zsfsng)

  

 

siehe auch:

 Autor       Bücher1    

 

 

 

Die Verweise auf einschlägige Texte in ALLTAG bzw. LABYRINTH sind vor allem bei den o.a. Einzeltexten! 

 

 

>ZL

ALLTAG:

Ziel-Sätze   (Unterbewusstsein, Unehrlichkeit [authentisch?] - SELBST-gestaltende Visionen)  
Meditatives Gehen/Laufen (sich genauer spüren + wichtig nehmen + verbessern + genießen lernen)
 
LABYRINTH:
 

 

  

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]             Zurück ] Home ] Weiter ]        

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse: siehe "Hinweise"  unter "Buchstaben"

    
  
  

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter