Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]         
Home ] Weiter ]          [ Autor ]

 

 

 

    

 Defizite

  •         Bild1

  •   Defizite (1) -  in Gesellschaft, Schule und Persönlichem usw. ?
                 Zsfsng

  •           

 

 

 Bild1

      Bearb.Hinw. > unten!   
 
      fürBild1    Bearbeitungsvermerk/e    nur Hinweise:. Silone Ignazio, Welt, annehmen, nicht, so lassen                  Datei:    ??

 

 

 Defizite 1

 in Gesellschaft, Schule und Persönlichem usw. ?

 

Bei kritischer Betrachtung ergibt sich, dass sich unsere Gesellschaft nur um Äußerlichkeiten, was gerade in oder Mode ist oder auch von Gruppen erwartet wird (Kleidung, Marken) kümmert.
Festgemacht wird das alles am Fortpflanzungstrieb, der Sexualität also. Dieser Stimulus ist es, der jeden "treibt" – und der wird mit Verhalten, Vorbildern, Marktgeschehnissen usw. verknüpft.

Auch die Schule vermittelt nur Äußerlichkeiten, Rechnen, Schreiben, Lesen, geschichtliche Ereignisse, vor allem Kriege von Völkern und Religionen. Gut und wichtig, aber eben total einseitig.

Denn das Persönliche, das Individuelle, die Innenbeteiligung eines jeden Menschen bleibt weitgehend unberücksichtigt.

Wen wundert es, dass die Menschen sich nach äußeren Regeln und Vorgaben zu orientieren versuchen, auch nach der Mode und Vorbildern – und dabei SELBST total aus dem eigenen Gleichgewicht geraten.

Denn sie beachten ihr eigenen Spüren nicht mehr, fragen auch nicht mehr: "Tut mir das gut so? Macht auch MIR das Freude?"

Und damit schaden sie sich nachhaltig selbst.
Schmerzen und Krankheiten versuchen nachhaltige Signale abzugeben.
Aber wann wollen wir sie beachten / berücksichtigen??

 

 

Defizite (1)          

Zsfsng           


ACHTUNG >             

Schmerzen,         
    Krankheiten,         usw.          

(Freude, Gut-tun,       
Geschenk an die Welt?)  

 Unsere Gesellschaft kümmert sich vorrangig nur um Äußerlichkeiten, was also gerade in Mode ist oder auch erwartet wird (Kleidung, Marken). Alles soll sexy sein! - Das gilt auch für die Schule und ihre Angebote
(nur Äußerlichkeiten z.B. Rechnen, Schreiben, Lesen, geschichtliche Ereignisse, vor allem Kriege von Völkern und Religionen). - Gut und wichtig, aber eben total einseitig.

Das Persönliche, Individuelle, bleibt weitgehend unberücksichtigt. - Die Menschen versuchen sich nach äußeren Regeln und Vorgaben zu orientieren, auch nach der Mode und vor allem Vorbildern – und schaden sich dabei SELBST (Schmerzen und Krankheiten etc.), weil sie total aus dem eigenen Gleichgewicht geraten.
Worum geht’s eigentlich? Nur um Äußerlichkeiten oder nur um eigene Bedürfnisse?

Fragen werden nicht mehr gestellt und geprüft  (Ergebnisse gespürt!)
: "Macht es MIR Freude?   Und tut mir das so auch gut? "
(Und welches ist MEIN Geschenk an die Welt?)

     Bearb.Hinw. > unten!   
 
     für(1)Zsfsng    Bearbeitungsvermerk/e   von    auch an (+Hinweise)   Bedürfnisse //> Eigen-Kompetenz/-Verantwortung >
Erwartungen >  Fragen > Freude (nicht nur fun / Unterh.) > Geschenke >
              Gleichgewicht (einseitig!) Gut tun > Hinterfragen > KinderKleidung > Krankheit > Mensch > RegelnReligionen > Schmerzen > Schule > Selbst > Sexualität > Vorbilder > Zwei Seiten   03.19
              Einfügung: Defizite(1), Zsfsng - ACHTUNG >  Schmerzen, Krankheiten usw.                 Beitr.erl 31.03.19    + diese Hinw.erl.                           Hinweise:.   orientieren, Gesellschaft, kümmern, Mode 
              Marken, Angebote, Rechnen, Schreiben, Lesen, Geschichte, Kriege, Völker, unberücksichtigt, Vorgaben, macht mir das Freude, tut mir das gut, Welt                Datei:     ???

  fertig bis  //   Defizite(1),Zsfsng

 

 

 

 

 

 

 

Zt           

 

 

 

 

 

F-ok
Zt=Zwischentext
ZL = in der Zentralen Linkliste vorgemerkt 
Zitate / Kurztexte-Sammlung
(>)A&L erl. =   Links für Alltag und Labyrinth wurden auf die neuen Adressen umgestellt!              
     Bearb.Hinw. > unten!   
     für    Bearbeitungsvermerk/e   von    auch an (+Hinweise)  >   
             Einfügung:                 Beitr.erl          + diese Hinw.erl.                           Hinweise:.                  Datei:

     Bearb.Hinw. > unten!   
     für    Bearbeitungsvermerk/e    nur Hinweise:.                  Datei:

_______________________________________________________________________________________________________________________

Apr.19(1+zus.Bild1)

 

siehe auch:

Bestmöglich(2)    Botschaften  Heilen,NL146    Heilen(3)     Kritik,Zt2/1  Kennenlernen,Zt1/4     Roter Faden7(1-9)      Schule

 

 

 

Die Verweise auf einschlägige Texte in ALLTAG bzw. LABYRINTH sind vor allem bei den o.a. Einzeltexten! 

 

 

>ZL

ALLTAG:
Botschaften (Signale)       Haltung      Mensch-werden (A-Fugru)      Mensch-sein (C-Fugru)       Sichtweisen (Weltbild)        Sinn (praktizierender 'Mensch')       Stehen     Zauberbogen (Grund-Entspannung?)
Ziel-Sätze   (Unterbewusstsein, Unehrlichkeit [authentisch?] - SELBST-gestaltende Visionen)  
Meditatives Gehen/Laufen (sich genauer spüren + wichtig nehmen + verbessern + genießen lernen)
 
LABYRINTH:
Joker     "Shake hands" - mit den Augen (das Schöne beachten, wertschätzen und loben!)

 

 

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]             Home ] Weiter ]        

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse: siehe "Hinweise"  unter "Buchstaben"

    
  
  

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter