Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]         
Zurück ] Home ] Weiter ]          [ Autor ]

 

  
     

Duschen 

   bewusster
   wahrnehmen

 

 

 Bild1  (zu nass und zu kalt)


  Nein danke! Zu nass und zu kalt!              Unbekannt

 

 

Zt1            
Mehr eigenes            
Wohlfühlen +            
Freude, Entspannung u. Leichtigkeit!            

 Wer für mehr eigenes Wohl-fühlen sorgt, 
spürt mehr Freude und verbreitet mehr Freude!

 

 

Duschen  1  

auch ein Höhepunkt des Tages?    

 

Duschen - ist etwas so Selbstverständliches und Alltägliches, dass es sich scheinbar kaum lohnt, darüber auch noch besondere Worte zu verlieren.
Doch gemach! - Genaueres Hinschauen fördert oft viel Überraschendes und Bereicherndes zutage - vielleicht auch hier.
 

Duschen kann eine einfache und schnelle Art sein, sich zu waschen.
Doch - es lässt sich auch "zum Genuss" und zu einem von vielen möglichen "Höhepunkten des Tages" verändern. 
 

Durch konzentriertes Wahrnehmen und Spüren dessen,
   - was  ich  da gerade  mit mir  mache,
   - kann  ich  mit gleichem (!) Zeitaufwand  mehr  "geballtes und pulsierendes
     Wohl-fühlen", körperlich spürbar gestalten.
 

Im Einzelnen dazu einige Anregungen und Informationen, auch wenn sie vielleicht zum Teil längst bekannt und vertraut sind:

Das Wasser wirkt am stärksten, wenn es, egal ob kalt, warm oder heiß, "alle" Körperstellen erreicht. Das ist mitunter für Frauen und deren Haarpracht ein Problem. Doch einzelne Bereiche auszunehmen, erzeugt gesamt-körperlich ein Ungleichgewicht.

Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge reicht es im allgemeinen völlig, nur die behaarten Zonen außer mit Wasser auch noch mit Seife zu reinigen. Denn ein wichtiger Teil des Reinigungseffekts wird sowieso erst nach dem Duschen durch gründliches Abreiben mit einem Handtuch erreicht. Hat das Handtuch eine etwas härtere Struktur, erhöht das die Wirkung und fördert zudem auch noch die Hautdurchblutung. Die "natürliche" Rückfettung der Haut bleibt erhalten. 

Jeder gereinigte Körper hat einen frischen und angenehmen Eigengeruch. - Ich finde es wohltuend, den einzelnen Menschen zu riechen - und nicht nur kosmetische Produkte, auch wenn sie  'in'  sind.

Das Duschen kann mit der Vorstellung verbunden werden, nun auch "innerlich" Belastendes, vor allen Dingen aktuellen Ärger, Tagesballast, Gedanken an Vergangenes oder Künftiges, die mich hindern, das  Gegenwärtige  zu beachten, loszulassen und dem Wasser zu übergeben, das sie mitnimmt und wegschwemmt. Zumindest einen guten Teil davon. Das wirkt befreiend und erleichtert. (Ich bin dann nicht mehr nur der  Spielball  meiner Gedanken und Gefühle!)

Es ist eine Wohltat, insbesondere für die Durchblutung der Haut (und damit auch für die "natürliche" Schönheit!), wenn nach der Reinigung das Duschen mit Reiz + Reaktion (analog: Spannung + Ent-Spannung für Blutgefäße, Haut und Kreislaufsystem) abgeschlossen wird.
Das heißt, die Wassertemperatur wird nach und nach so gesteigert und gehalten, bis die Hitze fast nicht mehr auszuhalten ist. Der Körper ist nun von oben bis unten sehr heiß. Dann das Wasser abstellen, den Duschkopf auf kalt und "ungebrochenen, vollen und weichen" Wasserstrahl umstellen.
Beim Kalt-nach-duschen soll das Wasser den Körper "einhüllen!" wie ein weicher Mantel! Jeweils beginnen am "herz-fernsten" Punkt. - Der Weg des Wasserstrahls ergibt sich aus den folgenden Skizzen.       -       "Langsam, aufmerksam, entspannt, neugierig!"

Innerlich zuschauen - möglichst bei geschlossenen Augen - mit dem Spüren begleiten.

 

Alternative für die Beine: immer von unten nach oben

Anschließend den ganzen Körper von oben bis unten gründlich und nachhaltig  
a b r u b b e l n  (trocken-reiben). - Spüren - und genießen - wie das jetzt ist. - 
Und wie das im Laufe der Zeit intensiver wird.

 

 

Zt2           
Weniger ist oft mehr!           
(langsamer / bewusster genießen)           

 Nach der Reinigungsdusche Wasserdurchlauf (warm) zurücknehmen, bis der Körperbereich, der vom Wasser getroffen wird, gut zu spüren ist.
So langsam nachduschen und dem auftreffenden Wasser
innerlich zuschauen und es spürend begleiten.
Das ist nicht nur eine Übung für das Bewusster-werden,
sondern ganz allgemein eine Wohltat. - Danach kalt.

 

 

 

 

F-ok
Zt=Zwischentext
ZL = in der Zentralen Linkliste vorgemerkt 
Zitate / Kurztexte-Sammlung (Zt1+2)
A&L erl.

______________________________________________________________________________________________________________________

Okt.12(1+Zt1), Aug.18(Zt2), Dez.20(Bild1)
  

 

siehe auch:

Augenblicke      Bewegung4/Duschen     Bewusster(mit Übungsmögl.)     Botschaften(Signale,Hinweise)     Eigen-Kompetenz/-Verantwortung       Freude     Genießen     High heels     Roter Faden4(1-9)     Spüren

 

 

 

Die Verweise auf einschlägige Texte in ALLTAG bzw. LABYRINTH sind vor allem bei den o.a. Einzeltexten! 

 

 

>ZL

ALLTAG:
Anfang     Aufmerksamkeit     Bewusster3-und mehr im Gleichgewicht/Sammlung/Im Einzelnen     Haltung     Löcher (Neues Denken und neues Handeln)      Sichtweisen (Weltbild)     Sinn (praktizierender 'Mensch')      Zauberbogen (Grund-Entspannung?) - Der   
Ziel-Sätze   (Unterbewusstsein, Unehrlichkeit [authentisch?] - SELBST-gestaltende Visionen)
Meditatives Gehen/Laufen (sich genauer spüren + wichtig nehmen + verbessern + genießen lernen)

LABYRINTH:
Entspannung / Fuß-Massage (Entspannungsritual)      Helfer (28)     "Shake hands" - mit den Augen (das Schöne beachten, wertschätzen und loben!)     Wilde Blumen (Ver-Spannungen)

 

 

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]             Zurück ] Home ] Weiter ]        

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse werden nach und nach abgeschaltet
                                                                                           Ersatz:  Hinweise unter "Buchstaben"

            T-U    VV    WW    X-Z 
  
  

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter