Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]         
Zurück ] Home ] Weiter ]          [ Autor ]

 

  
    

Einladen 

  •      

  •  Einladen (1)  -  aber ich möchte nicht!   (Was tun?) 

  •      

 

 

 Einladen  1 

 aber ich möchte nicht!


Briefwechsel (Was tun?): 

Situation und Frage:  L. erzählt, dass sie von Freunden eine Einladung zu einem Fest bekommen habe. "Die Freunde mag ich zwar, aber einige der übrigen Gäste gar nicht. In deren Gegenwart fühle ich mich nicht wohl. Im Übrigen lassen sich in solchem Gewusel kaum gute Gespräche führen. - Ich möchte nicht teilnehmen, aber auch meine Freunde nicht verprellen. Wie kann ich es ehrlich, aber doch auch wieder verbindlich ausdrücken?  - Was meinst du da dazu?"
 

Antwort:   Wenn ich dich recht verstehe, geht es dir um Authentizität. Du möchtest dir selbst noch (im Spiegel) in die Auge schauen - und auch das Lachen in den Augen deiner Freunde sehen können, wenn du sie triffst. - Richtig? - Ich finde, dass das ein edles Anliegen ist.

Und ich bin der Überzeugung, dass das möglich ist, weil Authentizität, will sie lebensfördernd und freundlich mitwirken, immer auch Humor, Wertschätzung, Wohlwollen und das Lachen von Herzen dabei hat. So macht sie Freude. Allen! So kann auch eine win+win-Situation entstehen, die allen gut tut.

Ich würde vielleicht folgende Formulierung wählen: "Ich danke euch für die Einladung, die mich sehr gefreut hat. Ich möchte aber nicht teilnehmen, weil ich bereits anderweitig geplant habe (*). - Schön wäre es, wenn ihr in nächster Zeit auf einen Ratsch unter uns (mit Zeit und Ruhe) bei mir vorbei kommen würdet. Wenn das Wetter schön ist, könnten wir uns zu einem Kaffee auf die Terrasse setzen."

Ich wünsche dir ein fröhliches und lachendes Gelingen!


* innere Gedanken dazu z.B.: "Da lege ich mich auf die Terrasse und lese einen Krimi."  ;-) 

 

 

 

 
A&L erl.

______________________________________________________________________________________________________________________
  
Juli 11(1) 
  

 

siehe auch:

Authentisch     Eigen-Kompetenz/-Verantwortung     Erwarten(6)     Gespräch(3)      Klarheit     Roter Faden8,4,5(1-9)     Spiegel     Spüren     Was tun1  

 

 

 

Die Verweise auf einschlägige Texte in ALLTAG bzw. LABYRINTH sind vor allem bei den o.a. Einzeltexten! 

 

 

>ZL

ALLTAG:
Einladen     Haltung     Löcher (Neues Denken und neues Handeln)     Sichtweisen (Weltbild)     Sinn (praktizierender 'Mensch')
Ziel-Sätze   (Unterbewusstsein, Unehrlichkeit [authentisch?] - SELBST-gestaltende Visionen)     
Meditatives Gehen/Laufen (sich genauer spüren + wichtig nehmen + verbessern + genießen lernen)

LABYRINTH:
Wilde Blumen (Ver-Spannungen) 

 

 

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]             Zurück ] Home ] Weiter ]        

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse: siehe "Hinweise"  unter "Buchstaben"

    
  
  

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter