Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]         
Zurück ] Home ] Weiter ]          [ Autor ]

 

  
    

High heels 

      oder

           Schuhe 

 

 

 Bild

 

                                                                        Angelika Wohlfarth

 

 

 High heels  1 

schön und sexy - oder? 

(Schuhe - mit kleineren oder größeren Absätzen)


Briefwechsel (Was tun?): 

Situation und Frage:  R. erzählt: "Ich trage gerne high heels und finde sie nicht nur schön, sondern auch sexy. Andere Frauen sehen es sicherlich ähnlich. Und  ich kenne wenige Frauen, die ohne Absatz, zumindest einem kleinen, unterwegs sind. - Viele finden es gut so, dann wird es doch auch gut so sein. - Oder? - Doch, ehrlich gesagt, bin ich nicht ganz sicher, ob das auch wirklich stimmt. Deshalb würde ich gerne deine Meinung dazu kennen."

Antwort:  Ich lese, dass du Zweifel in Richtung high heels, also Schuhen mit Absätzen, hast.

Die Bewertung ist zweifellos Ansichtssache.

Im alten China wurde z.B. behauptet, eng eingewickelte und damit (deformierte!) kleine Füße seien schön. Die Frauen der damaligen Zeit bemühten sich also, im Sinne dieser Behauptung und, wie sie es auch bei anderen sahen, nun auch selbst "schön" (?) zu sein.
 
Die Folgen und Wirkungen waren, dass sie kaum noch auf "eigenen" Füßen und im Gleichgewicht gehen und stehen konnten.

Heute brauchen Frauen Absätze unter den Schuhen, um größer, schlanker und natürlich schöner zu wirken. Wohl auch, weil das einfach dazu gehört. - Meinen sie.
 
Die Folgen und Wirkungen sind ähnlich, wie schon im alten China.
Die Gehbewegung 
     kann nicht mehr weich abrollen. 
Außerdem können sich die Frauen 
     nicht mehr aufrecht, 
     mit geringstmöglichem Energieeinsatz,
     gleichzeitig größtmöglicher Entspannung und 
     im Gleichgewicht bewegen. 
 
Die Absätze unter den Schuhen erzwingen eine Fehlhaltung, die durch zusätzliche Muskelanspannungen ausgeglichen werden muss. So entstehen nach und nach vor allem Verspannungen und Schäden an Wirbelsäule, Becken und Knien. Auch der höhere Energieeinsatz macht sich mit einem Gefühl von vorzeitiger Abgespanntheit und Ermüdung bemerkbar. Mitunter fehlt dann der Schwung, Inhalte, die zwar Freude machen und gut tun würden, am Feierabend noch aufzugreifen.

Von der Wirtschaft (Mode) werden hier sehr erfolgreich Phänomene der Gruppen- und Massenreaktion ausgenützt. Danach zählen dann nur noch diejenigen Frauen, die es auch so machen, wie alle anderen.
 
Wenn die Frauen das wissen, was sie da mit sich selbst machen - und das in kauf nehmen, sich also trotz der nach längerer Zeit zu erwartenden Folgen und Wirkungen für das Tragen von Schuhen mit Absätzen entscheiden, dann ist es gut. Es ist ihr freier Wille. Dann machen sie es so, weil sie es für sich "bewusst" so entscheiden.
 
Schlimm, weil unbewusst, wäre es, wenn sie es nur so machen würden, weil es Mode ist und scheinbar alle anderen es auch so machen. Ohne dem nachzuspüren, wie sie sich wirklich damit fühlen. 

Ohne selbst und für sich "bewusst" zu entscheiden:
    "Ich trage weiche Schuhe ohne Absatz.
    "Ich trage Schuhe mit Absatz, wie sie eben derzeit Mode sind - 
      und nehme Folgen und Wirkungen für mich in kauf."  oder
    "Ich mache es mal so und mal anders, entscheide mich also 
      "bewusst" und im Einzelfall."
 
Der Verstand, mit dem eigenen Wissen um die Einzelheiten, sollte feststellen:
     "So tut es mir in dieser Situation gut!"  und 
Das Gefühl sollte gleichzeitig genau das spürbar bestätigen: 
     "So macht es mir Freude! - Ich fühle (spüre!) mich wohl, leicht und entspannt!" 

 

 

--------------------------------------------------X X X X X--------------------------------------------------

 Einfügung:  Liebe - eher dekoriert oder geschmückt?  > fragen und mit Respekt kennenlernen?

         

Liebe         

 

eher Freude         
am Eigenen,        

schmücken         
(Inneres),         

oder          

eher dekorieren,         

dem allgemeinen         
Geschmack         
entsprechen,        

groß  rauskommen        
wollen        

oder ...        
(Äußeres)?       

 
Stell dir vor, du bekommst eine Schaufensterpuppe - und darfst mit dieser machen, was du willst.
Also größer oder kleiner, dicker oder dünner, mit viel oder weniger Busen, mit langen oder kurzen Haaren
mit der Kleidung, die dir (vielleicht an einem realen Menschen) besonders gefällt,
mit flachen Schuhen oder High Heels usw. usw.
Ist das Aussehen dieser Puppe letztlich nur Dekoration (um dich scharf zu machen)?
Ist also dein Gegenüber nur DEKORIERT (um dich zu reizen oder dem allgemeinen
Geschmack zu entsprechen oder größer rauszukommen oder ,,,, (außen!)
oder GESCHMÜCKT, um das Eigene ZUR EIGENEN FREUDE zu akzentuieren??
Nicht umsonst der Ausspruch: "Schönheit kommt von Innen!"

*
Wer bist du? Was magst du besonders? Was macht dir viel Freude?
Fragen, die mit Respekt  gestellt und deren Antworten verstanden, akzeptiert, anerkannt (so lassen)
und wertgeschätzt werden sollten. - Sie ermöglichen Kennen-lernen!
Bleibt das z.B. in einer Beziehung, kann daraus wohl echte Liebe wachsen.
*
Ich z.B. habe sehr viel probiert und gelernt. Geblieben ist immer das Tanzen in allen Variationen,
also das Spielen mit der eigenen Beweglichkeit - alleine, zu zweit und zu mehreren.
*
Gehen tut es also immer um die inneren Werte (Tun / Vielfalt).
Fragen. probieren, experimentieren, entdecken, wertschätzen! - Gegenseitig!

     Bearbeitungsvermerk/e:  von Liebe,Zt5  auch an   > Alltag/Autor(Schmerzen/Vielflalt/eigene Hände) > Beziehung Fragen > Freude (nicht nur fun / Unterh.) >High heels > Kennenlernen > Kosmetik
       > Probieren > Respekt > Schönheit > Tanzen > Vielfalt(Neues) > Wertschätzung  > Zuversicht (08.17)  
    

--------------------------------------------------X X X X X--------------------------------------------------

 

F-ok
ZL = in der Zentralen Linkliste vorgemerkt 
A&L erl. =   Links für Alltag und Labyrinth wurden auf die neuen Adressen umgestellt!

______________________________________________________________________________________________________________________

Okt.12(1), Dez.12(als Schuhe), Apr.18(Bild)  
 

 

siehe auch:

Außen    Duschen   Entscheiden(5-für sich selbst-loben u. anerkennen)   Freude     Geschichten   Kleidung    Roter Faden4(1-9)     Schönheit    Sexualität(und Liebe?)      So tun, als ob    Wirkungen   Was tun1     Was tun2 

 

 

 

Die Verweise auf einschlägige Texte in ALLTAG bzw. LABYRINTH sind vor allem bei den o.a. Einzeltexten! 

 

 

>ZL

ALLTAG:
Anfang     Aufmerksamkeit     Bewusster3-und mehr im Gleichgewicht/Sammlung/Im Einzelnen      Die Schuhe (Geschichte)     Haltung     Stehen      Zauberbogen (Grund-Entspannung?)
Ziel-Sätze   (Unterbewusstsein, Unehrlichkeit [authentisch?] - SELBST-gestaltende Visionen)
Meditatives Gehen/Laufen (sich genauer spüren + wichtig nehmen + verbessern + genießen lernen)
 
LABYRINTH:
Helfer (28)     "Shake hands" - mit den Augen (das Schöne beachten, wertschätzen und loben!)     Wilde Blumen (Ver-Spannungen)

 

 

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]             Zurück ] Home ] Weiter ]        

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse werden künftig und nach und nach abgeschaltet
                                                                                           Ersatz:  Hinweise unter "Buchstaben"

AA    BB    C-D    EE    FF    GG    H-I-J    KK    LL    MM    N-O-P    Q-R 

Sa-Sh    Si-Sz    T-U    VV    WW    X-Z 
  
 

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter