Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]         
Zurück ] Home ] Weiter ]          [ Autor ]

 

  
    

Sieger 

  •      

  •  Sieger (1)  -  oder Verlierer? 
                         Gibt es Alternativen?  (Was tun?)  

  •         Assoziationen 

 

 

Sieger  1 

 oder Verlierer? Gibt es Alternativen?


Briefwechsel (Was tun?): 

Situation und Frage:  T. beklagt: "Mein kleiner Sohn Daniel ist schon ein recht guter Schachspieler. Das ist erfreulich. Aber ein schlechter Verlierer. Unlängst waren wir bei einem Bekannten, mit dem Daniel eine Partie Schach spielen wollte. Sie begannen die Figuren aufzubauen. Da nahm mein Bekannter einen weißen und einen schwarzen Bauern, um die Farben auszulosen. Er fragte Daniel: 'Rechte oder linke Hand?'
Daniel wählte die rechte Hand und hat 'schwarz' erwischt. Er zog einen Flunsch  und sagte: 'Damit spiele ich nicht - ich will weiß.' Mein Bekannter: 'So ist der Losentscheid - sonst spielen wir eben nicht.' Daniel war sauer - und so räumten sie das Spiel wieder weg. Was kann ich tun, um solchen Situationen vorzubeugen?"

Antwort:  Unlängst hat mir ein junger Vater eine ähnliche Situation erzählt. Er meinte:
"Ganz wichtig ist es nach meiner Erfahrung, entweder gleich oder später, in einer beruhigten Situation, die Zusammenhänge zu erklären - besonders:

Wie vieles auf dieser Welt hat auch dieses Spiel 'Regeln' z.B. der Bauer zieht gerade und schlägt schräg. Zu diesen Regeln gehört auch das Auslosen der Spielfarbe bzw. der Feldseite. - Die Regeln sind für alle Mitspieler gleich bindend.

Außerdem handelt es sich um ein 'Spiel', das keinen Verlierer kennt. 
Es wird also nicht 'gegeneinander' gespielt, sondern 'miteinander'. Und am Schluss gibt es einen 'ersten Gewinner' und einen 'zweiten Gewinner' - und für beide außerdem noch die Freude am gemeinsamen Spiel."

Diese Einstellung hat mir sehr gut gefallen.
Also nicht kämpfen - mit zusammengebissenen Zähnen, Anspannung und Ernst - gegen
     (sich selbst - und andere),
sondern sich einsetzen für - mit voller Kraft, ganz klar - und auf dem Hintergrund von
     Freude am Inhalt, Verbindung und Gemeinschaft.

Es sind viele kleine Bausteine, die eine solche positive Lebenseinstellung entstehen lassen.
Damit lebt es sich fröhlicher, leichter, wohltuender und respektvoller - alleine und mit anderen zusammen.

 

 

 

 

Assoziationen    

Leistung

Gewalt

Überheblichkeit

besser wissen

Achtung

Respekt

niedermachen

klein machen

auslachen

lächerlich machen

Angst

Ängstlichkeit

Mobbing

gegeneinander

Orientierung

Freude

Wohlfühlen

Leichtigkeit

Entspannung

Sieger

Verlierer

win + win

Gewinner

miteinander

spielen

 

F-ok
ZL = in der Zentralen Linkliste vorgemerkt 

______________________________________________________________________________________________________________________

Juli 12(1), Aug.16(Ass)  
 

 

siehe auch:

Entwickeln6     Freude   Gewalt    Körper(Sieger o Gewinner)   Kosmetik    Miteinander1     Mobbing(Zt1)    Respekt     Schönheit        Spiele i.d.Buch     Spielen 

 

 

 

Die Verweise auf einschlägige Texte in ALLTAG bzw. LABYRINTH sind vor allem bei den o.a. Einzeltexten! 

 

 

>ZL

ALLTAG / Gewinn       ALLTAG / Spiele  

LABYRINTH / Wunschpaket 

 

 

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]             Zurück ] Home ] Weiter ]        

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse: siehe "Hinweise"  unter "Buchstaben"

    
  
  

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter