Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]         
Zurück ] Home ] Weiter ]          [ Autor ]

 

 

    

Grundsätze

  d.eig.Lebens 

  •        

  •   Grundsätze (1)  -  der eigenen Haltung (Lebeseinstellung)

  •         

 

 

 Grundsätze 1

 der eigenen Haltung (Lebenseinstellung)

 

Folgende Lebensgrundsätze
sollten zu

 >
vertrauten,
 > geprüften,
 > akzeptieren und
 > selbstverständlichen Bestandteile
der eigenen Einstellung (Haltung)

gemacht und dann wirklich gelebt werden:
 


 
ICH entscheide FÜR MICH, niemand sonst
(und für niemanden sonst) - immer!

 

ICH bin FÜR MICH zuständig (Eigen-Kompetenz)
und verantwortlich (Eigen-Verantwortung).


Was immer ICH tue, tun will oder auch nicht tun will,
ich bedenke und wäge die zu erwartenden Folgen -
für mich, die anderen Beteiligten und die Situation und
bin dann bereit, die Konsequenzen (Wirkungen) zu tragen.

 

 ICH bemühe mich, alles bewusst mit geringst möglichem Körper-
Energie-Einsatz (einfach / praktisch / kurze Wege) zu erledigen.
Mit so wenig Anspannung, als gerade nötig und "gleichzeitig"
so viel Entspannung als gerade möglich. – Weil:
Gesparte Lebens-Energie ist potentielle Lebens-Freude (Schwung!) xxxxxxxx

 

 ICH bemühe mich, es immer bestmöglich zu machen -
und, was immer mir möglich ist, SELBST.

 

MEIN Vorteil niemals (nur) zu deinen Lasten oder auf deine Kosten.
DEIN Vorteil niemals (nur) zu meinen Lasten oder auf meine Kosten.

 

WIR / ALLE sind verschieden; FRAGEN helfen besser zu verstehen.

 

Ich begleite mein Denken und mein körperliches Tun mit
meinem SPÜREN, schaue innerlich zu und nehme bewusst wahr,
was ich mache - und wie ich mich damit fühle. - Ich verbessere
ständig, so viel und so weit mir das eben gerade möglich ist.

 

Ich strebe nach mehr spürbarer Freude, Leichtigkeit, Wohlfühlen, und
Entspannung und nehme dafür selbstverständlich auch notwendige
Anstrengungen (auch Disziplin) in kauf.

 

 Was immer ich tue oder mir vornehme - alleine und nur für mich -
oder auch mit oder für andere oder die Situation - ich werde
versuchen, mich nur dann darauf einzulassen, wenn es so
AUCH MIR körperlich spürbar Freude macht.

 

Ich SPÜRE: Das Leben ist schön, bunt und hell, wenn ICH es
in meinem Herzen zulasse und mich "bewusst und bedacht dafür”
einsetze ("bewusster" ist erlernbar z.B. mit Meditativem Laufen!).

 

 

  
(RoFa8,Hauptseite)   Internet   http://mosaik.homepage.t-online.de/rofa8.htm

Meditatives Laufen  >  Internet:    http://www.alltagalschance.de/medla.htm

 

 

 

 

 

 

 

 

Zt           

 

 

 

 

F-ok
Zt=Zwischentext
ZL = in der Zentralen Linkliste vorgemerkt 
Zitate / Kurztexte-Sammlung
(>)A&L erl. =   Links für Alltag und Labyrinth wurden auf die neuen Adressen umgestellt!              
     Bearb.Hinw. > unten!   
     für    Bearbeitungsvermerk/e   von    auch an (+Hinweise)  >   
             Einfügung: :                Beitr.erl + diese Hinw.erl.
             Hinweise(allg.)                >

_______________________________________________________________________________________________________________________

Dez.20(1)

 

 

siehe auch:

Anerkennen     Eigen-Kompetenz/-Verantwortung     Einstellung      Energie     Entspannung(Spannungen)     Entscheiden      Freude (nicht nur fun / Unterh.)     Gleichgewicht     Haltung     Körper     Leben       Lebens-Einstellung      Machen      Roter Faden8(1-9)     Selbstverständlich     Wirkungen

 

 

 

Die Verweise auf einschlägige Texte in ALLTAG bzw. LABYRINTH sind vor allem bei den o.a. Einzeltexten! 

 

 

>ZL

ALLTAG:

Haltung     Löcher (Neues Denken und neues Handeln)     Sichtweisen (Weltbild)     Sinn (praktizierender 'Mensch')
Ziel-Sätze   (Unterbewusstsein, Unehrlichkeit [authentisch?] - SELBST-gestaltende Visionen)
Meditatives Gehen/Laufen (sich genauer spüren + wichtig nehmen + verbessern + genießen lernen)

 
LABYRINTH:
Wilde Blumen (Ver-Spannungen) 

 

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]             Zurück ] Home ] Weiter ]        

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse: siehe "Hinweise"  unter "Buchstaben"

    
  
  

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter