Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]         
Zurück ] Home ] Weiter ]          [ Autor ]

 

 
    

Regeln2

     <<Regeln1

  •        Bild2/1

  •    Regeln (3)  - und Kinder   (Was tun?) 

  •         

 

 

 Bild2/1

 

                                                                                                     Angelika Wohlfarth

 

 

in Vorbereitung:

 Regeln 3

 und Kinder

 

 

Kinder halten sich nicht an Regeln.?

Was ist unangenehm an Regeln?

Was lässt sich tun?
1. Differenzierung
Vereinbarungen
Regeln sind oft einseitig und haben Sanktionen
Werte?
Gewohnheiten ((Zähne putzen)
Rituale (Unterstützung)
2. Interesse / Verständnis
3. Aufrichtigkeit (schuldfrei – Weg mit dem Wir uns beide wohl fühlen)
4. Familiengrundgesetz
Jeder hat das Recht, sich in der Familie wohl zu fühlen.
5. Vereinbarung
6. Sinnvolle Konsequenzen

regel, kind, unangenehm, was lässt sich tun, differenzierung, vereinbaren, einseitig, sanktionen, werte, gewohnheiten, zaehne putzen, ritual, unterstuetzen, interesse, verstaendnis, aufrichtig, weg, wir, wohl  fuehlen, familiengrundgesetz, recht, familie,sinnvoll, konsequenz

 

 

 

 

 

 

Zt           

 

 

 

F-ok
Zt=Zwischentext
ZL = in der Zentralen Linkliste vorgemerkt 
Zitate / Kurztexte-Sammlung
(>) = unter "Buchstaben" (je erste Seite / Inhalte oder HINWEISE - z.B. AA) vermerken;  erl.= .  Bearbeitungsvermerk/e:  [ (>)=. erl ]
A&L erl. =   Links für Alltag und Labyrinth wurden auf die neuen Adressen umgestellt!

_______________________________________________________________________________________________________________________

Apr.20(3), Aug-22(Bild2/1)
  

- siehe auch:  alle Hinweise von   <<Seite1
  

 

siehe auch:

Familie     Kinder     Roter Faden4(1-9) 

 

 

 

Die Verweise auf einschlägige Texte in ALLTAG bzw. LABYRINTH sind vor allem bei den o.a. Einzeltexten! 

 

 

>ZL

ALLTAG:
Anfang     Aufmerksamkeit     Bewusster3-und mehr im Gleichgewicht/Sammlung/Im Einzelnen     Haltung      Zauberbogen (Grund-Entspannung?)
Ziel-Sätze   (Unterbewusstsein, Unehrlichkeit [authentisch?] - SELBST-gestaltende Visionen)
Meditatives Gehen/Laufen (sich genauer spüren + wichtig nehmen + verbessern + genießen lernen)
 
LABYRINTH:
Helfer (28)     "Shake hands" - mit den Augen (das Schöne beachten, wertschätzen und loben!)     Wilde Blumen (Ver-Spannungen)

 

 

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]             Zurück ] Home ] Weiter ]        

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse: siehe "Hinweise"  unter "Buchstaben"

    
  
  

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter